Besserer Schutz gegen Nachstellungen (Stalking)

Opfer von Stalking sind besser geschützt. Für die Strafbarkeit von Stalking genügt es nun, wenn die Nachstellung objektiv geeignet ist, das Opfer zu beeinträchtigen. Die Reaktion des Opfers spielt ab sofort für die Strafbarkeit keine Rolle mehr. Das Gesetz ist seit dem 10. März 2017 in Kraft.

(Quelle: ntv.de)

Stalking Teil 2

stalking teil 2Wie geht man als Opfer dagegen vor?

Zunächst ist das wichtigste überhaupt die Dokumentation aller Vorkommnisse! (wir stellen Ihnen auf Wunsch gerne ein Formular zur Verfügung). Im nächsten Schritt brauchen Sie Zeugen. Bei einer Beauftragung von Detektiv-Unternehmen fungieren wir als Zeuge. Um schneller ans Ziel zu gelangen arbeiten wir gemeinsam eine Checkliste ab und grenzen Täter und Tatzeiten auf einen bestimmten Zeitraum ein. Als nächsten Schritt empfehlen wir das sammeln von Beweisen im Original, Stalking Teil 2 weiterlesen

Stalking Teil 1

Unter dem Begriff „Stalking“ versteht man im Strafgesetzbuch: Die unerlaubte Nachstellung nach § 238, was soviel bedeutet wie:

Wenn jemand beharrlich die Nähe zu jemand anderem aufsucht, Stalking Teil 1 weiterlesen